Die proWIN Direktion Annette Epping aus Raesfeld sammelt einen Spendenbetrag in Höhe von 2.769,85 Euro zugunsten der Montessori-Fördergemeinschaft e.V. in Borken

Die proWIN Winter GmbH feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Zu diesem besonderen Jubiläum hat das Direktvertriebsunternehmen Ende April eine humanitäre Spendenwoche zugunsten von Kindern ausgerufen, die einer Unterstützung bedürfen. Bei dieser einzigartigen und außergewöhnlichen Hilfsaktion wurde der ganze Vertrieb in seinem Bestreben für die gemeinsame gute Tat vereint. Vom 22. bis 29. April fanden überall in Deutschland und auch in den Nachbarländern sogenannte proWIN Charity-Partys statt, bei denen der gesamte Bestellwert an Reinigungs- und Wellness-Produkten den Kindern zufloss.

Mit von der Partie war auch die proWIN Direktion Annette Epping aus Raesfeld. Denn, und das ist das Besondere an der proWIN Spendenwoche: Durch ihren selbstlosen Verzicht auf die Umsatzprovision durften die beteiligten Beraterinnen selbst entscheiden, welches regionale Hilfsprojekt sie unterstützten und konnten so für ihre eigene Herzensangelegenheit die Werbetrommel rühren.

Im Raum Borken konnten noch weitere 4 Projekte von unseren Vertriebsmitarbeitern mit Spendengeldern unterstützt werden.

Annette Epping: „Wir sind von Anfang an ganz begeistert davon gewesen, dass wir unsere Gastgeberinnen und Gäste auf den proWIN Charity Partys dazu bewegen konnten, mit ihren Bestellungen Kindern ein Lächeln zu schenken. Unsere Vertriebspartner haben während dieser Woche unzählig viele Charity-Partys veranstaltet. Es hat uns natürlich zusätzlich motiviert, zu wissen, dass wir mit unserem Engagement unter anderem das soziale Projekt‚ die Montessori Fördergemeinschaft e.V. in Borken, unterstützen.“ So sind hier 2.769,85 Euro zusammengekommen und als Spende an diese Organisation geflossen. Scheckübergabe war am 05.08.2015 in der Aula der Grundschule.

v.L. Schulleitung Britta Huvers und Dieter Neugebauer, Vorstandsmitglieder der Montessori-Fördergemeinschaft Annette Deelmann und Heinz-Hermann Lensing, proWIN Direktion Epping Annette und Karl-Heinz Epping.

„Wir nehmen diese Spende natürlich gern an, um damit das anstehende Projekt, die Aula in der Montessori-Grundschule zu renovieren, weiter voranzubringen“, freut sich der Schatzmeister der Montessori-Fördergemeinschaft, Heinz-Hermann Lensing.

Da der Verein Montessori Borken e.V. diese Grundschule in privater Trägerschaft betreibt, müssen trotz öffentlicher Förderung circa 13 % der Betriebskosten in Eigenregie erbracht werden. Außerdem entstehen Kosten für besondere Anschaffungen von Montessori-Material, für Erneuerungen und ergänzende Investitionen sowie für Sport, Garten und Spielgeräte.

So muss auch die Renovierung der Aula finanziell in Eigenregie gestemmt werden. Dass diese Renovierung dringend notwendig ist, steht für die Schulleiter Britta Huvers und Dieter Neugebauer außer Frage. Bei der Übernahme von der Stadt Borken vor 30 Jahren hätte man die Aula nicht großartig modernisieren können. Seitdem sei dann lediglich einmal der Boden erneuert und angestrichen worden, berichten sie. „Bei der Neugestaltung der Aula steht nun besonders im Vordergrund, dass der Raum multifunktional nutzbar sein soll, z.B.:

  • als Theater- und Chorraum (für Schulaufführungen und unseren JeKiss-Chor),
  • als Begegnungsraum für Elternabende oder Vorträge,
  • als flexibel genutzter Lernraum (z.B. für den Englischunterricht oder bewegten Mathematikunterricht),
  • als Begegnungs- (z.B. für den Epochenunterricht) und Bewegungsraum (für sonderpädagogische Förderangebote wie Psychomotorik oder sensorische Integration) für die Schülerinnen und Schüler.“

erklären beide begeistert.

ProWIN Epping 1

Britta Huvers und Dieter Neugebauer erläutern Annette Epping die geplanten Modernisierungsmaßnahmen in der Grundschulaula

„Die Aufgabe der Montessori-Fördergemeinschaft e.V. besteht nun darin, den Trägerverein bei dieser Aufgabe finanziell zu unterstützen“, erläutert Heinz-Hermann Lensing weiter. „Hierfür kann die Spende der proWIN Direktion Epping natürlich hervorragend eingesetzt werden.“

Mit den proWIN Charity days 2015 hat das saarländische Direktvertriebsunternehmen das bislang größte gemeinnützige Projekt seiner Firmengeschichte ins Leben gerufen. Zu dem Gesamtbetrag aus dem Vertrieb spendete die proWIN Winter GmbH zusätzlich die gesamte Ware aus den Charity-Bestellungen. So kamen insgesamt über 1,1 Millionen Euro für den guten Zweck zusammen. Weitere Informationen unter http://prow.in/spendenuebergabe.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies Datenschutzhinweise ansehen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite

EU Cookie Directive Plugin Information